CVJM - Was heißt das?

1844 wurde der Christliche Verein Junger Menschen – CVJM – von George Williams in London gegründet. Er hatte das Ziel, jungen Männern in der Großstadt Lebensorientierung zu geben. Im eigenen Vereinshaus erfuhren sie Lebenshilfe und Unterweisung durch die Bibel. Aus dieser Idee entstand in wenigen Jahren eine weltweite Bewegung. 1855 trafen sich in Paris junge Männer aus verschiedenen Nationalverbänden und legten die einheitliche Grundlage für alle CVJMs fest. Heute sind in über 120 Nationalverbänden 45 Mio. Mitglieder weltweit verbunden.

1982 wurde der CVJM Birkenheide-Maxdorf e.V. gegründet. Das Anliegen war auch hier, jungen Menschen Gemeinschaft und christliche Prägung zu geben. Der CVJM ist offen für Menschen aus allen sozialen und konfessionellen Richtungen. Er ist ein freies Werk, dessen Mitglieder die Arbeit mittragen und finanzieren.

Der CVJM Birkenheide-Maxdorf e.V. ist ein Teil der Kirchengemeinden und arbeitet aktiv in der Jugendarbeit. Die Aktivitäten werden von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Wir laden Sie ein, uns durch einen Besuch unserer Veranstaltungen und Gruppen kennen zu lernen und freuen uns auf Ihr Kommen!